Neuigkeiten aus dem JUZE

Rückblick "Fun Run 2020"

Riesenspaß beim FUN-Run – Suchtprävention einmal anders!

Am Samstag, den 26.09.2020 konnte man beobachten, wie Jugendliche in kompletter Laufkleidung ins Becken des Löwenbades rutschten, das Becken durchschwommen und anschließend durch einen großen Zielbogen liefen. Was war dort los? Das Jugendzentrum Hachenburg führte den ersten FUN RUN für Jugendliche durch. Eigentlich wollte die seit Februar 2019 bestehende Gruppe an einem großen Hindernislauf am Nürburgring teilnehmen, der natürlich Corona bedingt abgesagt wurde. Da die Jugendlichen darüber sehr traurig waren, entstand beim JuZe -Team die Idee: „Wir machen das selbst!“ Mit entstand der FUN RUN! Auf einer Strecke von 5,4 km rund um Hachenburg mit dem Ziel im Löwenbad galt es, 18 Hindernisse zu überwinden. Trotz des schlechten Wetters war die Stimmung der Jugendlichen großartig und niemand sagte wetterbedingt ab! Die Jugendlichen zeigten, was es bedeutet, widrigen Bedingungen zu trotzen, durchzuhalten, aber sich auch in Teams gegenseitig zu unterstützen. Ziel des FUN-RUN war es, einen wichtigen Aspekt von Lebenskompetenz, der unter dem Begriff „Resilienz“ zusammengefasst wird, zu fördern. Darunter wird die Fähigkeit verstanden, Probleme und Herausforderungen bis hin zu Krisen konstruktiv zu bewältigen. Diese Aktion wurde begleitet und finanziell unterstützt von Reiner Kuhmann, Suchtpräventionsfachkraft, von der Diakonie Westerwald.

 

Ein Event aus unserem "Gut Drauf" Aktionsangebot.

Zurück