Jahresprogramm

Kreismusikschule zu Gast im JuZe

Die Lehrkräfte der Kreismusikschule Westerwald besuchen das JUZE Hachenburg zum Aktionstag Musik: Die Kreismusikschule präsentiert einen Querschnitt ihres Angebotes und bietet die Möglichkeit alle Instrumente unter professioneller Anleitung auszuprobieren. Zusätzlich werden wir mit euch in der Werkstatt einfache Musikinstrumente bauen. Für das leibliche Wohl wird mit Waffeln, Kaffee und Kaltgetränken bestens gesorgt sein. Für alle Kinder und Jugendlichen ab 7 Jahren, von 11-14 Uhr. Kosten: 5 € für Material u. Getränke

Disco on Ice

In der Eissporthalle Diez könnt ihr bis spät in die Nacht zu den aktuellen Hits der Charts im Schein einer bunten Licht- und Lasershow Schlittschuhlaufen. In Kooperation mit dem Jugendbahnhof Bad Marienberg. Für Jugendliche ab 14 Jahren.

„Rinaldo 5.0" Auftakt Projekt >>Tanz und Theater machen stark

Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Tanz- und Theaterprojekt. Wir treffen uns hier im Juze zu einer Auftakt–Veranstaltung und besprechen das Vorgehen und den Rahmen des Projektes, sowie alle Zeiten und Termine.

„Rinaldo 5.0“ – 5-tägiger Tanz- und Theaterworkshop im Juze

In diesen Ferientagen startet das Projekt mit den ersten Proben angeleitet von den beiden Theaterpädagoginnen Monika Timme-Hafner und Lamira Faro, die auch letztes Jahr schon mit dabei war. Die eigentliche Geschichte (das Stück) entsteht im freien Spiel und jede*r bringt sich so ein, wie es für sie*ihn stimmt und Freude macht, ohne Druck. Dabei können z.B. auch Einflüsse unterschiedlicher Kulturen eine Rolle spielen. Ziel ist letztlich eine gemeinsame Aufführung im Sommer 2020 in Hachenburg. Die Teilnahme ist kostenfrei (inkl. Verpflegung). Im Rahmen des Projekts „Tanz- und Theater machen stark“ des Bundesverband Freie Darstellende Künste. In Kooperation mit der Hachenburger Kulturzeit.   Anmeldung unter: rinaldo@spiel-b-trieb.de   Tägl. zwischen 10:00 u. 18:00 Uhr

Skills for Life – Selbstbehauptung und Gewaltprävention für Kids

In diesem Workshop werden wir uns auf spielerische Weise mit einem richtigen  Umgang mit Grenzüberschreitungen und Gewaltsituationen beschäftigen. Selbstbehauptung und Distanzaufbau spielen dabei eine zentrale Rolle. Durch gezielte Übungen, Rollenspiele und Reflexionen lernt ihr, mit unangenehmen oder gefährlichen Situationen umzugehen. Ihr habt das Recht, jedem gegenüber eure eigenen Grenzen deutlich zu machen. In Kooperation mit dem Kreisjugendschutz Montabaur.

Kreiszocker-Fest in der Rundsporthalle Hachenburg

Gaming pur erlebt ihr bei diesem ersten Kreiszocker-Fest in der Rundsporthalle Hachenburg. Dutzende an Konsolen von früher bis heute, ein Minecraft-Netzwerk, Kicker, Airhockey, Dart oder eine riesige Auswahl an Brett- und Kartenspielen werden euch erwarten. Spielt Scribble auf Tabletts und erratet, was andere zeichnen. Probiert zwei VR-Brillen mit verschiedenen Spielen aus. Aber auch das aktive Zocken kommt nicht zu kurz. Lauft in einem großen Ball durch einen Parcours, spielt „Blackminton“, eine moderne Variante des Badmintons bei coolen Beats im Schwarzlicht oder ruht euch in der Chill-Lounge aus. Für Essen und Getränke wird gesorgt. Nehmt an Turnieren teil und gewinnt Burger- Gutscheine! Der Eintritt und alle Spiele sind frei! Eine Veranstaltung der Kreisjugendpflegen des Westerwaldkreises in Kooperation mit der Diakonie Westerwald.

Vortrag: Achtung Pubertät

Was ist bloß mit unseren Kindern los?   Einblicke und Antworten aus der Hirnforschung und Neurobiologie.   In der Pubertät findet ein regelrechter Umbau des Gehirns statt. Die Hirnaktivität steigt und die Fähigkeit zur Bewertung von Emotionen sinkt. „Pubertät ist... wenn Lehrer*innen ätzend und Eltern peinlich werden!“. Auf diese einfache Formel könnte man es – aus Sicht der Jugendlichen – wohl bringen. Jedoch hat das für die betroffenen Erwachsenen andere Dimensionen. Darüber informiert der Referent Peter Köster in seinem Vortrag zum Thema Pubertät mittlerweile deutschlandweit viele Eltern und Lehrer*innen. Unterhaltsam berichtet er über die Umbauarbeiten des Gehirns während der Pubertät. So findet er Erklärungen für die manchmal nicht nachvollziehbaren Verhaltensweisen der Jugendlichen und liefert u.a. Antworten auf das veränderte Schlafverhalten pubertierender Jugendlicher, auf den ‚normalen’ Leistungsabfall in der Schule sowie unterschiedliche Verhaltens- und Kommunikationsweisen bei Mädchen und Jungen. Dabei bindet Herr Köster die Zuhörer*innen in das kurzweilige Geschehen so ein, dass jeder die automatisierte Arbeitsweise des eigenen Gehirns nachvollziehen kann.

Jugendtreffleiter- und Mediatorenschulung

Behandelt werden hier diverse rechtliche Fragen, die Erstellung einer Hausordnung, Finanzierungsmöglichkeiten u.v.m. Außerdem könnt ihr euch mit anderen Jugendtreffleiter*innen u.a. aus der VG Hachenburg vernetzen.Dies ist eine Schulung für Jugendliche aus Jugendvorständen die Jugendräume in den Ortsgemeinden leiten und deren ehrenamtliche Betreuer*innen. In Kooperation mit der Kreisjugendpflege Montabaur.

Hass im Netz- nicht mit uns!

– Stenciln gegen Hate Speech!    Der Ton im Internet ist in den letzten Jahren immer rauer geworden. Hass-Kommentare sind vor allem in sozialen Netzwerken und YouTube zu finden. Hass im Netz – nicht mit uns! Wir werden uns in diesem Workshop mit dem Phänomen des Hate Speech auseinandersetzen. Warum gibt es Hetze gegen bestimmte Personengruppen im Internet? Wir tun etwas dagegen: wir „stenciln“ gegen den Hass. Love is in the air! J Referentin: Michaela Weiß, Kinder im Netz.   In Kooperation mit Jochen Bücher, Kreisjugendschutz Montabaur.   Für Mädels ab 13 Jahren.

3D-Druck - Sei kreativ

Eine Technik für Kreativität und Nachhaltigkeit Die 3D-Technologie hält zunehmend Einzug in viele Bereiche unseres Lebens. Noch nicht zu erahnen sind die Möglichkeiten, die uns 3D-Druck in Zukunft bieten werden. In unserem Workshop werden wir uns die 3D-Technik mal genauer anschauen und überlegen, wo diese sinnvoll zum Einsatz kommen könnte. Vielleicht fehlt ja ein Spielstein in der Spielesammlung? Kein Problem für den 3D Drucker – dieser kann das fehlende oder defekte Teil vielleicht ersetzen? So kann der 3D-Druck in Zukunft vielleicht eine wichtige Rolle für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung spielen. Natürlich darf sich jeder am 3D Drucker ausprobieren und auch im Konstruktionsprogramm austoben.

Wenn nicht anders angegeben sind alle Aktionen des Jugendzentrums für Kinder ab 7 Jahren. Anmeldezeitpunkt und bedingungen findet ihr regelmäßig auf der Jugendseite im Inform!